Das kleine Zebra auf der Leinwand

Von der Bühne auf die Leinwand

Normalerweise besucht das Theaterstück “Das kleine Zebra – die etwas andere Verkehrserziehung” Schulklassen vor Ort. In Zeiten der Corona-Pandemie muss nun aber auch die Polizei neue Wege gehen.  

Hierfür wurde die Geschichte rund um das kleine Zebra in sechs kurze Episoden aufgeteilt. Auf der Suche nach der kleinen Anna bringt sich das Zebra beim Überqueren der Straße mehrfach selbst in Gefahr. Zum Glück sind hilfreiche Schulkinder, aber auch die Polizei in der Nähe, um dem Streifentier ins Gewissen zu reden. Ob sich Anna und das kleine Zebra am Ende wiedersehen, erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer im letzten Teil der Serie. Ziel des Ganzen ist natürlich, den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu vermitteln.


Aber jetzt – Film ab: