Das kleine Zebra erneut in Ravensburg

19. Internationale Verkehrssicherheitstage im Ravensburger Spieleland

Nachdem das kleine Zebra im letzten Jahr seinen 20. Geburtstag im Ravensburger Spieleland gefeiert hat, war es natürlich auch in diesem Jahr am 25. und 26. September wieder bei den Internationalen Verkehrssicherheitstagen mit von der Partie.

Bei herrlichem Wetter und mit bester Laune bot das Team der KEV (Koordinierungs- und Entwicklungsstelle Verkehrsunfallprävention) erneut einen Steckzebraparcours für die ABC-Schützen an. Dabei galt es, verschiedene Verkehrszeichen zu beachten, um mit dem Zebra sicher ins Ziel zu gelangen. Die Kinder waren mit viel Freude und Eifer dabei. Für viele war es der erste persönliche Kontakt zu einer Polizistin oder einem Polizisten. Anschließend gab es als Belohnung die Zebrahefte, Stundenpläne, reflektierende Anhänger in Warnwestenform und natürlich auch wieder Zebramasken. Während die Kinder den Parcours absolvierten, nutzten unsere Kolleginnen am Infostand die Chance, um mit den Eltern ins Gespräch zu kommen.

In bewährter Manier starteten an unserem Stand außerdem die mobilen Zebrastreifen. Je eine Zebra-Schauspielerin und ein/e Zebra-Polizist/in waren gemeinsam mit Bollerwagen im Park unterwegs und verteilten unsere Zebrahefte an die Zielgruppe.

Insgesamt 2.500 Hefte konnten an diesem Wochenende von den mobilen Zebrastreifen und uns unmittelbar an die Kinder ausgegeben werden.


Internationale Gesellschaft für unser kleines Zebra

Bei seinem Auftritt befand sich das kleine Zebra in bester und internationaler Gesellschaft. Direkt neben uns boten zwei Liechtensteiner Kollegen Eltern eine Kindersitzberatung und Kindern ein Polizeiauto zum Anfassen und Probesitzen. Unser Größentor hatte sich im vergangenen Jahr als Publikumsmagnet bewährt und war somit ebenfalls wieder dabei.

Auch Kolleginnen und Kollegen aus Österreich (Vorarlberg) und der Schweiz (Thurgau und St. Gallen) waren wieder mit unterschiedlichen Angeboten und den eigenen Fahrzeugen für  Erstklässlerinnen und Erstklässler da.

Zwar nicht aus dem Ausland aber immerhin aus einem anderen Bundesland kamen die Bayerischen Kollegen, die gemeinsam mit Ravensburger Kolleginnen und Kollegen mit den Kindern am Wimmelbild richtiges Verhalten im Straßenverkehr erarbeiteten.


Gib Acht im Verkehr Partnerinnen und Partner

Mehrere Partnerinnen und Partner der Verkehrssicherheitsaktion GIB ACHT IM VERKEHR waren im Spieleland dabei. Die UKBW bot mit einem Verkehrstisch und einem Helm-Glücksrad gleich zwei Aktionen. Die Verkehrswacht Bodenseekreis war mit einem Infostand vor Ort, und das Polizeipräsidium Ravensburg war als örtlich zuständiges Präsidium mit Wimmelbild, Zebra-Filmen, Polizeimotorrad und Zebra-Polizisten besonders stark vertreten. Neben unserer Zielgruppe hatten wir damit auch verschiedene Netzwerkpartnerinnen und -partner unmittelbar vor Ort und nutzten die Chance, um bestehende Kontakte zu vertiefen und neue zu knüpfen.

Pünktlich zum Start des neuen Schuljahrs haben wir übrigens einen Stundenplan in unser Medienangebot aufgenommen. Dieser kann am PC ausgefüllt und anschließend selbst ausgedruckt werden.

Es war eine durchweg gelungene Veranstaltung unter besten Rahmenbedingungen, und das kleine Zebra steht bereits in den Startlöchern für die 20. Internationalen Verkehrssicherheitstage im nächsten Jahr. Mit runden Geburtstagen kennt es sich ja inzwischen aus!